Plakate

Ökonomie für alle

Wer Politik und Gesellschaft verstehen und verändern will, muss das kapitalistische Wirtschaftssystem verstehen. Das Wissen über Wirtschaftstheorien, ihre Annahmen und Leerstellen ist in Deutschland aber weitgehend Expert*innen vorbehalten. Es gibt nur wenige Bildungsangebote für Interessierte und politisch Aktive in Verbänden, sozialen Bewegungen und Parteien – und was es gibt, ist meist (auch wenn es außerhalb der Universität stattfindet) sehr akademisch geprägt und voraussetzungsreich. Hier setzt das Projekt «Ökonomie für alle!» mit seinen Seminarkonzepten jenseits von Bücherstudium und Uni-Seminar an.

anschauen

Kapitalismus für Einsteiger*innen

Der Anspruch des Materials wird durch den Titel auf den Punkt gebracht: Teamer*innen und Lehrkräften werden Konzepte für drei Workshops bereitgestellt, die Jugendlichen und Erwachsenen einen Einstieg in die Beschäftigung mit der kapitalistischen Ökonomie mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten ermöglichen (soziale Ungleichheit, Ökologie und Care-Arbeit). Die Vermittlung geschieht mithilfe von partizipativen und kreativen Methoden wie Planspielen, Murmelrunden oder der Erstellung von Schaubildern.

anschauen

Einführung Wirtschaftstheorien

Mit dem Seminar wurde ein Bildungsangebot entwickelt, das als Präsenz- oder Onlineseminar Grundlagenwissen zu den drei prägendsten Wirtschaftstheorien des aktuellen und des letzten Jahrhunderts vermittelt – zur Neoklassik und den Theorien von Keynes und Marx. Das Ziel des Seminarkonzepts ist es, die grundlegenden Ideen der drei Theorien so zu vermitteln, dass die Teilnehmer*innen sie ohne theoretisches Vorwissen verstehen und kritisch diskutieren können.

anschauen

"We will rise, or we will burn!"

Klimakrise oder Klimagerechtigkeit? Ihr entscheidet! Wir befinden uns inmitten einer Gerechtigkeitskrise, die durch Kapitalismus und Kolonialismus verursacht wird. Diese doppelseitige Weltkarte zeigt, wie sich die bestehenden Ungerechtigkeiten auf einem um drei Grad erwärmten Planeten weiter verstärken und welche Kämpfe sich dem entgegenstellen.

anschauen

Die Asphalt-Protest-Karte

Diese Deutschlandkarte zeigt den Straßenbau, seine Kosten sowie Proteste und Bürgerinitiativen, die sich dagegen wehren. Hier könnt ihr nicht nur die derzeit laufenden Aus- und Neubauten von Autobahnen, sondern auch den vielfältigen Widerstand dagegen nachvollziehen. Das soll zu der Frage anregen: Wie wollen wir unsere Mobilität in Zukunft gestalten?

anschauen