Migration

Migration ist eine Normalität. Sie prägt seit jeher Gesellschaften auf der ganzen Welt und kann als Teil eines demokratischen Prozesses verstanden werden, der Kultur, Soziales und Ökonomie umfasst.

Im Migrationsteil verstehen wir das Recht auf globale Bewegungsfreiheit als grundlegend. Migration verbindet Menschen in den Herkunfts-, Transit- und Ankunftsländern und ist Bedingung für eine solidarische Gesellschaft der Vielen. Gemeinsam mit allen, die ebenfalls an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden, kämpfen die Neuangekommenen um faire Arbeit, angemessenes Wohnen, gute Bildung und Gesundheit, also um ein Leben in Würde.

Feministische Städte

Die feministische Stadtplanung möchte Städte für alle Geschlechter gerecht gestalten. Dabei stellt sich die Frage: Für wen wurden diese Räume gebaut? Welches Leben wird hier ermöglicht – und welches nicht? Erlebe mit dieser interaktiven Karte den Alltag von Bewohner*innen in verschiedenen Teilen einer Stadt, lerne ihre Geschichten und Probleme kennen und erfahre, wie man sich für den Umbau zu einer gerechteren Stadt organisieren kann.

anschauen

Atlas der Staatenlosen

Die Realität von Menschen ohne Staatsbürgerschaft ist dramatisch und doch unsichtbar. Ihre Bürger*innen - und Menschenrechte werden oft nicht anerkannt, sie haben keinen Zugang zum Gesundheitssystem, zum Bildungssystem oder zum Arbeitsmarkt. In diesem Atlas findet ihr Zahlen und Fakten zur Situation staatenloser Menschen in der ganzen Welt und Möglichkeiten, wie wir diese Realität ändern können.

anschauen
Inhaltsformat: Bilder und GrafikenLesezeit: 30

Moving Cities - Solidarische Städte

Eine solidarische Stadt ist eine Stadt, die für eine sozial gerechte Gesellschaft ohne Ausgrenzung eintritt. Über 700 europäische Städte setzen sich aktiv für eine solidarische Migrationspolitik ein. 'Moving Cities' ist eine Lernwebsite, die diese solidarischen Städte und ihre Ansätze zur Aufnahme von Migrant*innen und Geflüchteten sammelt. Sie gibt einen Überblick über inspirierende und lokale Ansätze europäischer Städte und Netzwerke, die sich für eine solidarische Migrationspolitik und für die Aufnahme von Geflüchteten einsetzen.

anschauen